Paul Fechter (1880-1958)

am

Paul Fechter war ein sehr einflussreicher Literatur- und Theaterkritiker. Später verfasste er selber Dramen. Dennoch beruft seine literarische Bedeutung wesentlich auf seinen Beiträgen für die Tagespresse. Er arbeitete jahrzehnte lang als Feuilletonredakteur bei den verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften, zuletzt der Wochenzeitung „Die Zeit„.

Er bestimmte aufgrund seiner „in erster Linie auf den sachlich fundierten, verantwortungsbewußten und maßvollen Theaterkritiken“ Jahrzehnte das Berliner Theaterleben mit. „Seine vor allem auch stilistisch meisterhafte journalistische Arbeit beeinflußte nachhaltig das Schaffen der nachfolgenden Generation, unter anderem von Peter Bamm und Bruno E. Werner.“ (Frommholz 1961: 39f)

Sein 1940 veröffentlichtes Werk „Geschichte der deutschen Literatur“ ist umstritten, weil er „systemkonform nationalsozialistisch“ äußerte und „Hitlers Mein Kampf zu einem literarischen Kunstwerk“ stilisierte. (Wikipedia/Paul Fechter) Bis heute wird darüber kontrovers diskutiert. (ZEISING: 96ff; )

In welchem Verhältnis Paul Fechter zu Karl Foerster gestanden hat, konnte bislang nicht hinreichend geklärt werden.


Beruf:  Dr. phil.,Schriftsteller, Literaturhistoriker und –kritiker, Journalist


Geb. am  14. September 1880 in Elbingen
    am 9. Januar 1958 in Berlin


Nachlass

Schiller Nationalmuseum
Deutsches Literaturarchiv (DLA) Marbach
Handschriftenabteilung

Schillerhöhe 8-10
71672 Marbach am Neckar

Postanschrift:

Postfach 1162
71666 Marbach am Neckar
E-Mail HSS-Abteilung@dla-marbach.de

Tel.: 07144/848-0

Inhalt des Nachlasses

Nachlass. 12 Kästen

Prosa; Literaturwissenschaftliche Werke
Briefe an und von Paul Fechter (darunter Breife von und an Otto Bartning und Eugen Diesel)
Zeitungsausschnitte, Kunst- und Theaterkritiken


Lebensdaten:

1880
zu Elbing als Sohn eines Zimmermeisters geboren

Studium:
Baufach in Dresden und in Berlin
Mathematik, Naturwissenschaft und Philosophie in Berlin

Promotion in Erlangen mit einer Arbeit über die Bahnsensche Willensmetaphysik

1906
Feuilleton-Redakteur bei der Dresdener Neuesten Nachrichten

1911
Redakteur bei der Vossischen Zeitung

1918
Redakteur bei der Deutschen Allgemeinen Zeitung
Mitherausgeber der Wochenzeitung „Deutsche Zukunft“

Seit 1925
Romanschriftsteller

Seit 1940
Dramatiker

1958
am 9. Januar in Berlin gestorben


Werke:

1914 DER EXPRESSIONISMUS

1922 GERHART HAUPTMANN

1925 DIE KLETTERSTANGE. Roman

1927 DER RUCK IM FAHRSTUHL. Roman

1929 DER HERR OBER. Ein heiterer Berliner Roman

1931 DIE GÄRTEN DES LEBENS. Entwicklungs- und Liebesroman aus der Vorkriegszeit

1932 DICHTUNG DER DEUTSCHEN. Eine Geschichte der Literatur unseres Volkes von den Anfängen bis zur Gegenwart

1935 MENSCHEN UND ZEITEN. BEGEGNUNGEN AUS FÜNF JAHRZEHNTEN. Erinnerungen

1936 SECHS WOCHEN DEUTSCHLAND. Reisebuch

1939 DIE FAHRT NACH DER AHNFRAU. Autobiographischer Roman

1941 DAS WARTENDE LAND (Kindheit und Jugend in Ostpreußen). Autobiographischer Roman

1941 DIE ZWEITE HOCHZEIT. Lustspiel

1941 GESCHICHTE DER DEUTSCHEN LITERATUR. VON DEN ANFÄNGEN BIS ZUR GEGENWART

1951 KLEINES WÖRTERBUCH FÜR KUNSTGESPRÄCHE

1956-1958 DAS EUROPÄISCHE DRAMA. GEIST UND KULTUR IM SPIEGEL DES THEATERS, 3 Bd.

1948-1949 DER ZAUBERER GOTTES. Drama


Literatur:

SABINE FECHTER: Paul Fechter. Wege und Formen der Opposition im Dritten Reich. In; Publizistik 9. 1964


Quelle:

FROMMHOLZ, RICHTER: „Fechter, Paul“ in: Neue Deutsche Biographie 5 (1961). S. 39f.  [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/gnd118532162.html#ndbcontent

KUTZBACH, KARL AUGUST: Autorenlexikon der Gegenwart. 1950

KÜRSCHNERS DEUTSCHER LITERATURKALENDER. 1973

KUSSMAUL, INGRID: Die Nachlässe und Sammlungen des Deutschen Literaturarchivs Marbach am Neckar: ein Verzeichnis. Marbach 1998

ZEISING, ANDREAS: Paul Fechter: »Der Expressionismus«. In: Uwe Fleckner, Maike Steinkamp (Hrsg.): Gauklerfest unterm Galgen. Expressionismus zwischen »nordischer« Moderne und »entarteter« Kunst (= Schriften der Forschungsstelle Entartete Kunst, Bd. 9). De Gruyter, Berlin 2015.


Weblinks:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s